November 13, 2020

Sedumdach

Written by

Möchten Sie ein grünes Dach, haben aber wenig Kenntnisse darüber? Hier sagen wir Ihnen kurz, was Sie über Dachbegrünung wissen müssen.

Was ist ein grünes Dach?

Ein Gründach ist ein Dach, dessen Dachhaut hauptsächlich aus lebenden Pflanzen besteht. Die Pflanzen müssen in der Lage sein, allen Witterungseinflüssen wie Wind, Hitze, Frost, Trockenheit und Feuchtigkeit zu widerstehen.

Sedum-Dach

Die meisten Gründächer sind Sedumdäch. Sedum ist eine Pflanze aus der Familie der Sukkulenten und eignet sich sehr gut zum Bedecken von Dächern. Sedumdächer sind die leichtesten aller Gründächer, da die Sukkulenten nur einen dünnen Boden zum Bewurzeln benötigen. Es gibt mehr als 400 Arten von Sukkulenten, die für Dachbegrünungen verwendet werden können.

Vorteile von Sedumdächern

Gründächer und spezifische Sedumdäch haben viele Vorteile gegenüber klassischen Ziegeln oder Schiefer, hier listen wir einige auf:

  • Isolierung: Dank der grünen Dacheindeckung ist Ihr Dach besser gegen Wärme und Lärm isoliert.
  • Lebensdauer des Daches: Ein Dach voller Pflanzen erhöht die Lebensdauer Ihres Daches, weil es besser gegen die verschiedenen Witterungseinflüsse geschützt ist.
  • Geringer Wartungsaufwand: Sedumdächer benötigen nur wenig Pflege, Unkraut wird höchstens einmal im Jahr entfernt.
  • Nachteile Sedum-Dach
  • Gewicht! Gewicht! Gewicht! Gewicht! Gewicht! Da die Dachhaut aus einem Substrat mit Pflanzen darauf besteht, wird diese auch schwerer sein als ein klassisches Dach.
  • Lecks: Wenn Gründächer nicht korrekt installiert werden, besteht die Gefahr von Undichtigkeiten oder Wasseraustritt.
  • Insekten: Wenn das Dach Ihres Hauses voller Pflanzen ist, müssen Sie auch in Betracht ziehen, dass es in Ihrer Umgebung mehr Insekten wie Bienen, Wespen, Schnecken,… gibt.

Dachkonstruktion der Anlage

Bevor Sie ein Pflanzendach installieren wollen, müssen Sie prüfen, ob Ihr Dach für diesen Zweck geeignet ist. Wichtig ist die Festigkeit des Hauses und Ihres derzeitigen Daches, denn Gründächer wiegen mehr als traditionelle Dächer. Der Standort des Daches ist ebenfalls wichtig, die Pflanzen sollten nicht zu viel Wasser bekommen, aber es sollte auch nicht zu trocken werden. Begrünte Dächer sind auf Flachdächern und Schrägdächern (bis 45°) möglich.

Schlussfolgerung

Wenn Sie Ihrem Haus ein neues Aussehen geben oder die Dämmung Ihres Hauses verbessern wollen, ist ein Pflanzendach auf jeden Fall empfehlenswert. Begrünte Dächer können sowohl auf Flachdächern als auch auf geneigten Dächern angebracht werden und erfordern wenig oder keine Wartung.

Category : Uncategorized

Proudly powered by WordPress and Sweet Tech Theme